Frage-Antwort: Was kann man bei Missständen im Betrieb tun?

Lorenz Gerber, 14.08.2018

In unserer Ratgeber-Serie beantworten Experten kfmv-Mitgliedern Fragen rund um das Thema Arbeitsplatz.

Frage

In meinem Betrieb läuft einiges schief. Die Stimmung wird von Woche zu Woche schlechter und niemand fühlt sich wirklich verantwortlich. An wen kann ich mich wenden? Was macht am meisten Sinn?

Antwort

Bei Problemen am Arbeitsplatz oder im Betrieb sollte man in erster Linie das Gespräch mit der betroffenen Person suchen. Im Idealfall kann so direkt und effizient eine Lösung gefunden werden. Betreffen die Missstände zudem den Gesundheitsschutz muss die vorgesetzte Person Ihre Fürsorgepflicht wahrnehmen und zwingend aktiv werden.

Je nach Situation im Team oder Betrieb kann der direkte Kontakt, insbesondere auch wenn die vorgesetzte Person beteiligt ist, jedoch schwierig sein. Denn wer im Betrieb Missstände entdeckt und deshalb Alarm schlägt, tut zwar seine Pflicht, macht sich aber intern oft unbeliebt und muss gar um seine Stelle fürchten. Mittlerweile hat die grosse Mehrheit der Grosskonzerne in der Schweiz ein unabhängiges Meldesystem eingerichtet, wo Mitarbeitende anonym Missstände melden können. Die Rechtsanwälte des Kaufmännischen Verbandes beraten Mitglieder in Bezug auf die aktuell gültige Rechtslage und die damit verbundenen Fallstricke im Bereich Whistleblowing.

Falls es in Ihrem Betrieb keine unabhängige Meldestelle gibt und sie nicht mit Ihrer Chefin oder Ihrem Chef das Problem direkt besprechen wollen, gibt es die Möglichkeit, die Angelegenheit mit der Personalkommission Ihres Betriebs anzuschauen, sofern eine solche besteht. Oft können so betriebsintern am einfachsten Lösungen gefunden werden. Zudem fungiert die Personalkommission als kollektives Sprachrohr für die Interessen aller Mitarbeitenden und stellt eine teamexterne Eskalationsstufe dar. So wird Ihr Arbeitsverhältnis in einer ohnehin schwierigen Situation nicht noch zusätzlich belastet.

Kann die Personalkommission nicht zur Entschärfung der Situation beitragen, gibt es die Möglichkeit, sich an Angestelltenverbände wie den Kaufmännischen Verband zu wenden. Insbesondere, wenn Ihr Arbeitsverhältnis einem Gesamtarbeitsvertrag untersteht, können die am Vertrag beteiligten Sozialpartner (z.B. der Kaufmännische Verband) direkt im betroffenen Unternehmen zu Ihren Gunsten intervenieren.

Egal, welchen Weg Sie wählen, Missstände müssen gemeldet und gut dokumentiert werden. Nur so kann etwas dagegen unternommen werden und die Situation sich verbessern.

 

Aus dem Context #6/2018

Haben Sie Fragen zum Berufsleben?

Werden Sie Mitglied beim Kaufmännischen Verband und lassen Sie sich professionell beraten.